Menü

Allgemeine Reisebedingungen

Allgemeine Reisebedingungen

 

1. AUSFÜLLEN DES REISEVERTRAGES

Mit der Anmeldung bietet der Reisende dem Veranstalter den Abschluss eines Reisevertrages unter Anerkennung dieser Reisebedingungen verbindlich an. Die Anmeldung erfolgt durch den Anmelder, auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragserfüllung der Anmelder wie für seine eigenen Vertragsverpflichtungen einsteht. Die Anmeldung kann nur schriftlich oder telefonisch erfolgen.

 

2.BEZAHLUNG

Wenn die Zahlung bei uns innerhalb von 5 Tagen nach der Anmeldung nicht eingeht, wird diese automatisch storniert.

 

3. LEISTUNGSÄNDERUNG

Der Veranstalter kann aus zwingenden Gründen die Streckenführung der Busrouten ändern. Ein Anspruch auf Minderung entsteht dadurch nicht. Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss eintreten und die nicht vom Veranstalter wider treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit die Änderung oder Abweichung nicht erheblich ist und den Gesamtzuschnitt der Reise beeinträchtigt.

 

4. RÜCKTRITT UND KÜNDIGUNG DURCH DEN REISENDEN

Der Reisende kann vom Reisevertrag durch eine schriftliche Mitteilung zurücktreten. Folgende Stornokosten werden dann fällig:

a) Bis 7. Tag vor Reisebeginn 25% des Reisepreises.

b) Ab 1. Tag vor Reisebeginn bzw. Stornierung am Abfahrtstag berechnen wir 100% der bereits geleisteten Anzahlung vom Reisepreis.

 

5. KÜNDIGUNG DURCH DEN VERANSTALTER

Der Veranstalter kann in folgenden Fällen vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen.

a) Ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Kunde den Ablauf der Reise nachhaltig stört und trotz wiederholter Abmahnung sein Verhalten nicht ändert.

b) Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 35 Personen bis 5 Tage bzw. bei Tagesfahrten bis 3 Tage vor Reiseantritt. Der Veranstalter erstattet umgehend den eingezahlten Reisepreis.

6. AUFHEBUNG DES VERTRAGES WEGEN NICHT VORHERSEHBARER UMSTÄNDE

Wird eine Reise wegen höherer Gewalt z. B. Unwetter erheblich erschwert, kann sowohl der Reisende als auch der Veranstalter vom Reisevertrag zurücktreten.

Der Reiseveranstalter kann hierbei für erbrachte Leistungen oder noch zu erbringende Reiseleistung eine Entschädigung verlangen. Der Veranstalter verpflichtet sich hierbei den Rücktransport der Reisenden zu organisieren. Die eventuellen Mehrkosten für die Rückbeförderung trägt der Reisende selbst.

 

7.HAFTUNG

a) Der Veranstalter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmannes für die ordnungsgemäße Durchführung der Beförderung.

b) Der Veranstalter haftet nicht für die Leistungsstörung durch höhere Gewalt, z. B. Feindseeligkeiten, Aufstände,  Verhaftung. Beschlagnahme oder Behinderung durch Staatsorgane oder anderer Personen.

 

8. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

a) Die Haftung des Veranstalters ist ausgeschlossen oder beschränkt, soweit aufgrund gesetzlicher Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, dessen Haftung ebenfalls ausgeschlossen oder beschränkt ist.

b) Die unter genannten Begrenzung haben keine Gültigkeit, wenn der Schaden auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Veranstalter zurückzuführen ist.

 

9. PERSONALAUSWEIS UND GESUNDHEITSVORSCHRIFTEN

Für die Einhaltung des Personalausweises und Gesundheitsvorschriften ist der Reisende selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung diese Vor Schriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten, auch wenn diese  Vorschriften nach der Buchung geändert werden sollten.

 

10. GERICHTSSTAND

Leistungs- und Erfüllungsort ist der Hauptsitz des Veranstalters.

 

11. GEPÄCK

Reisegepäck wird kostenlos befördert. Wir haften jedoch nicht für Beschädigung oder Verlust.

 

12. SONSTIGES

a) Alle Veranstaltungen, welche der Veranstalter und dessen Mitarbeiter durchführen, erfolgen auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Mit Ihrer Unterschrift erklären Sie, dass Sie bei der Veranstaltung auf eigene Gefahr

teilnehmen und gegen Unfallfolgen ausreichend versichert sind. Ihnen ist bekannt, dass der Veranstalter dessen Mitarbeiter sowie den gegenüber genannten keinerlei Ansprüche geltend gemacht werden.

b) Änderungen der Reisestrecke oder des Programms aus technischen Gründen müssen dem Veranstalter vorbehalten bleiben.

c) Die Berechtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehtern bleibt vorbehalten. Alle Angaben auf der Anmeldung entsprechen dem Stand bei Drucklegung.

d) Die Angaben der Fahrzeiten wurden nach durchschnittlichen Verkehrsverhältnissen festgelegt und sind ohne Gewähr. Für Verspätungen und damit entstehenden Folgen und Kosten haften wir nicht.

e) Alle Busse sind Nichtraucherbusse. Für Raucher werden entsprechende Pausen eingelegt.

 

> Download Reisebedingungen

 

 

Zuletzt angesehen